ERHALTE BIS ZU 3,00% CASHCOINS Thalia.de
Geld sparen im Alltag durch Bonuskampagnen
18/03/2020

Im Alltag Geld zu sparen und nebenbei die Haushaltskasse ein wenig aufzufüllen - das wünschen sich viele. Hier und da zu sparen, ist gar nicht so schwer wie man zunächst denken mag, denn Möglichkeiten hierfür gibt es zuhauf. Ob beim Bäcker oder Café nebenan, im Supermarkt oder online – Gutscheine, Cashback Points und Boni lassen sich bei zahlreichen Anbietern einlösen. Wer schlau ist und auf diese Sparmöglichkeiten achtet, der kann bares Geld sparen.

Bonuskarten beim Bäcker nebenan

blog

Auch beim Bäcker nebenan können Bonushefte beim Sparen helfen und der Haushaltskasse etwas Gutes tun.

Source: https://pixabay.com/de/photos/bäckerei-brot-lebensmittel-markt-1868925/

License: Pixabay License

Wer Sonntagmorgens zu seinem Stammbäcker geht, der darf eines nicht vergessen: die Stempelkarte. Immer mehr kleine und große Bäckereien bieten ihren Kunden die Möglichkeit, für jeden Einkauf einen Stempel auf der persönlichen Bonuskarte zu sammeln. Hat man eine gewisse Anzahl an Stempeln zusammen und die Karte ist voll, gibt es in den meisten Fällen etwas umsonst. Für Kunden, die ihren Bäckereien häufig Besuche abstatten, kann sich dies auf Dauer richtig lohnen. Kauft man zehn Brote und erhält dafür jedes Mal einen Stempel, sodass das elfte Brot umsonst ist, kann dies der Haushaltskasse richtig guttun. Einige Bäckereien bieten Stempelkarten nicht nur für Backwaren, sondern auch für Heißgetränke wie den Kaffee to go an.

Diese Art von Bonuskarten bieten allerdings nicht nur Bäckereien an. Auch andere Läden, wie beispielsweise Frozen Yoghurt Shops, Eisdielen oder Cafés locken ihre Kunden mit den Stempelkarten. Ein Beispiel hierfür ist die Stempelkarte für den lokalen Ableger der Frozen Yoghurt Kette Yomaro. Gönnt man sich im Sommer öfters mal einen kühlen Becher Frozen Yoghurt und lässt sich diesen jedes Mal abstempeln, so ist der elfte Becher umsonst. Mit der Zeit können sich diese Boni richtig rechnen.

Cashback-Punkte

deblog

Wer im Supermarkt richtig sparen will, der sollte auf Rabattaktionen achten und Cashback-Punkte sammeln.

Source: https://pixabay.com/de/photos/supermarkt-regale-einkaufen-507295/

License: Pixabay License

Auch Supermärkte bieten ihren Kunden die Möglichkeit, beim Einkauf Cashback-Punkte zu sammeln. Am bekanntesten sind hier Payback-Punkte, die in zahlreichen Ketten gesammelt werden können. Dazu gehören Supermärkte wie REWE und real, aber auch der Drogeriemarkt dm und Galeria Kaufhof lassen ihre Kunden Punkte sammeln. Dies geht nicht nur in den Geschäften vor Ort, sondern auch online bei über 600 Anbietern. Hierzu gehören unter anderem auch der Lieferdienst lieferando, Online Fashion-Shops wie about you oder adidas, und Technik-Anbieter wie Saturn und Media Markt. Die Auswahl ist dementsprechend riesig. In Deutschland gibt es mehr als 29 Millionen Kunden, die eine Payback-Karte besitzen.

Sammelt man genügend Payback-Punkte, winken viele verschiedene Preise. Hierzu zählen einerseits Gutscheine für Kinos, Modeanbieter, Buchhandlungen und viele mehr. Andererseits gibt es Belohnungen in Form von Sachpreisen. Diese wechseln regelmäßig, häufig kommen neue Preise dazu. Von Messerblöcken, Akkubohrmaschinen bis hin zu Dampfbügeleisen sind viele mögliche Belohnungen dabei.

Es gibt allerdings noch andere Möglichkeiten, Cashback-Punkte zu sammeln. Hierzu zählen beispielsweise die Media Markt Club Karte, die Douglas Beauty Card oder die Hagebau Partner-Card. Diese Anbieter setzen auf individuelle Belohnungsprogramme, bei denen ihre Kunden Punkte bei Einkäufen oder beispielsweise bereits bei der Erstellung eines Kundenkontos sammeln können und diese bei späteren Einkäufen einlösen können. Häufig gibt es für Besitzer dieser Karten auch andere Belohnungen wie Prozente oder kleine Geschenke umsonst. Viele große Baumärkte, Elektronikhandel und Parfümerien bieten diese Art von Cashback-Punkten an.

Bonuskampagnen im Internet
Bonuskampagnen und Werbeaktionen gibt es natürlich auch im Internet. Gut funktionierende Werbestrategien fördern den persönlichen Kontakt zum Kunden, steigern die Markenbekanntheit und lassen die Kasse relativ zuverlässig klingeln. Insbesondere in hart umkämpften Märkten warten viele Werbeaktionen auf die Kunden. Online Poker ist sicherlich einer von ihnen. Verschiedene Anbieter wetteifern um die Gunst der Kunden, die Online-Poker-Aktionen der Plattformen sind entsprechend vielseitig. Zum Beispiel besteht die Möglichkeit, sich mit sehr geringen Beträgen für die inoffizielle Poker-Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Außerdem locken viele andere Boni der Online-Poker-Anbieter. Hohe Cashback-Raten von bis zu 100 Prozent lohnen sich für Texas Hold’Em Fans besonders. Zu den häufigsten Boni, die von Online Poker-Anbietern angeboten werden, gehören der Willkommensbonus bei der ersten Registrierung, der Reload Bonus bei weiteren Einzahlungen, der No-Deposit Bonus, für den keine Einzahlung getätigt werden muss, der Treuebonus oder Boni für die Anwerbung von Neukunden. Dazu kommen weitere regelmäßige Bonusaktionen, die sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden können.

poker

Pokerfans können online dank unterschiedlicher Bonusaktionen einiges sparen.

Source: https://pixabay.com/de/photos/online-poker-poker-glücksspiel-4518185/

License: Pixabay License

Auch auf Amazon haben Online-Shopper die Möglichkeit, Geld zu sparen. Kaufen sie mit einer VISA-Karte auf der Amazon-Seite ein, können sie dabei Punkte sammeln. Diese Bonuspunkte können auch bei Einkäufen an bestimmten anderen Geschäften, Restaurants oder Tankstellen gesammelt werden. Einlösen kann man seine Bonuspunkte dann online auf Amazon.de. Hierfür muss lediglich an der Kasse die Zahlungsart auf „Amazon.de VISA Karte“ eingestellt sein. Besonders viel sparen kann man auf Amazon am Black Friday. Am 23. November gibt es dort jedes Jahr zahllose Angebote und verlockende Schnäppchen. Viele Artikel sind bis zu 30 Prozent reduziert, für Schnäppchenjäger wird der Online-Shop in der Cyber-Week rund um den Black Friday herum so zum wahren Paradies. Wer also besonders teure Anschaffungen tätigen möchte oder bereits günstige Weihnachtsgeschenke bestellen möchte, für den lohnt es sich, auf den Black Friday zu warten.
Eine weitere Art des Sparens beim Online-Einkauf bieten Gutscheincodes. Diese Codes werden von zahlreichen Anbietern genutzt, von Lieferdiensten zu Zeitschrift-Abonnements bis hin zu Möbelhäusern. Es lohnt sich definitiv, im Internet nach Gutscheincodes zu stöbern und so bares Geld zu sparen. So gut wie alle großen Fashion-Shops bieten die Möglichkeit, Gutscheine einzulösen. Ob asos, H&M, C&A oder große Marken wie Levi’s und Guess, die Auswahl ist riesig und für jeden Modegeschmack ist etwas dabei. Doch das ist noch lange nicht alles. Auch bei Online-Shops, die Kosmetik und Parfums vertreiben, so wie zum Beispiel Douglas, parfumdreams oder asambeauty, können Gutscheine eingelöst werden. Die teure Gesichtspflege kann so mit etwas Glück für 20 % weniger ergattert werden.
Bei Amazon gibt es ebenfalls die Möglichkeit, Gutscheine einzulösen. Rabatte kann es beispielsweise auf Amazon-Produkte wie Kindle-, Fire-, und Echo-Geräte geben. Aber auch Elektronikartikel, Bekleidung und Küchenprodukte können dank Gutscheincodes deutlich günstiger werden. Besonders häufig kann man Gutscheine ergattern, wenn bereits ein Kauf bei einem Online-Shop getätigt wurde. Zur Belohnung winken dem Kunden dann oft eine Auswahl an verschiedenen Gutscheinen, aus denen er wählen kann. Kauft man beispielsweise online bei der Parfümerie Douglas ein, erhält man hierfür meist Gutscheine für verschiedene Fashion-Shops und für den nächsten Douglas-Einkauf. Abgesehen von Payback-Punkten bieten Supermärkte außerdem noch weitere verlockende Einsparmöglichkeiten. Wer sich beispielsweise die REWE-App runterlädt, der kann sich zahlreiche Coupons sichern und beim Einkauf bestimmter Produkte weniger bezahlen. Eingelöst werden können die Coupons vor Ort im Supermarkt oder bei der Lieferung des Einkaufs. Außerdem kann man bei REWE sparen, wenn man sich für die Newsletter anmeldet. Hierfür winken Rabatte von bis zu 20 Prozent. Diese Option bieten auch anderen Supermärkte wie zum Beispiel real und Lidl, bei denen Belohnungen für die Newsletter-Anmeldung locken. Zudem gibt es immer wieder verschiedene Rabattaktionen der großen Supermarktketten, durch die das Portemonnaie geschont werden kann. Ob REWE, real, Lidl oder Netto, die meisten bekannten deutschen Supermärkte locken ihre Kunden regelmäßig mit Belohnungen wie einem Gratis-Versand oder Prozente auf bestimmte Produkte.

Fazit

de blog

Online nach Rabatt- und Gutscheincodes zu suchen, lohnt sich in jedem Fall.

Source: https://pixabay.com/de/photos/geld-geldbörse-geldscheine-euro-494163/

License: Pixabay License

Wer im Alltag Geld sparen möchte, der hat dazu mittlerweile zahllose Möglichkeiten. Der Gang zum Bäcker oder zum Eiscafé kann sich für Besitzer von Stempelkarten richtig lohnen. Auch der Supermarkteinkauf kann dazu genutzt werden, Punkte zu sammeln und diese in Form von Rabatten, Gutscheinen oder Sachpreisen einzulösen. Ein wahres Paradies für Schnäppchenjäger ist das Internet. Nicht nur bei den großen Online-Shops wie Amazon gibt es verlockende Rabatte und Bonuskampagnen, auch bei zahlreichen weiteren Online-Anbietern für Mode, Möbel, Kosmetika und vieles mehr können Rabatte eingelöst werden. Auch für Texas Hold‘Em Fans gibt es Möglichkeiten zu sparen. Lohnenswerte Rabattaktionen von Online-Poker-Anbietern gibt es nämlich viele. Wer sich vor dem Einkauf umfassend über mögliche Boni, Cashback-Punkte und Gutscheincodes informiert, der kann somit auf Dauer einiges sparen.

   
ERHALTE BIS ZU 13,75 CASHCOINS CHECK24
visit register click click